Netzwerkkameras von Stabkameras bis Domekameras

LUPUSNET Netzwerkkameras der Firma Lupus-Electronics GmbH  sind die Zukunft der Videoüberwachungstechnik. Sie besitzen eine LAN- oder WLAN-Schnittstelle, um die Bilder zu übertragen. Über ein Netzwerk oder das Internet kann auf sie zugegriffen werden. Im Vergleich zur analogen Technik besitzen Netzwerkkameras einige Vorteile. Sie bieten eine um ein Vielfaches höhere Auflösung: Die HD-Auflösung einer IP Kamera liegt mindestens bei 1600x1200 Pixeln, die Auflösung einer analogen Standardkamera hingegen nur bei 752x582 Pixeln. Durch die 2-Megapixel-Technologie der Lupusnet Serie sind weniger Überwachungskameras notwendig als mit herkömmlicher Analogtechnik. Dadurch kann ein Sicherheitskonzept kosteneffizienter umgesetzt werden. Weitere Kostenvorteile ergeben sich durch die Software, die im Lieferumfang einer Lupusnet IP Kamera enthalten ist. Mit dieser können die Aufnahmen von bis zu 36 Kameras gespeichert und verwaltet werden.

Die hohe Bildqualität der Lupusnet HD Überwachungskameras ist bei Tag und Nacht gewährleistet. Sie lassen sich mit handelsüblichen Infrarot-Strahlern kombinieren. Diese leuchten das Blickfeld der IP Kamera aus und sorgen für eine optimale Nachtsicht mit einer Reichweite bis 40 Meter. Wide Dynamic Range Technologie und 3D-DNR Rauschunterdrückung sorgen dabei für eine klare Auflösung.

Weitere Kategorien